Fördermöglichkeiten

Bei uns können Sie Ihren Bildungsscheck oder Ihre Bildungsprämie einlösen. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.

Bildungsscheck

Der Bildungsscheck kann sowohl von Beschäftigten als auch von Firmen in Anspruch genommen werden. Im Fokus stehen dabei vor allem Geringqualifizierte und weiterbildungsferne Beschäftigte. Das Förderangebot richtet sich ab 2015 besonders an Zugewanderte, Un- und Angelernte, Beschäftigte ohne Berufsabschluss und Berufsrückkehrende.

Das Land NRW übernimmt mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds die eine Hälfte Ihrer Weiterbildungskosten (maximal bis zu 500 € / Stand Januar 2015), die andere Hälfte der Kosten tragen Sie oder Ihr Unternehmen. Wenn Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen, können Sie eine der Beratungsstellen (z.B. IHK zu Köln) aufsuchen und sich einen Bildungsscheck ausstellen lassen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.bildungsscheck.nrw.de

Bildungsprämie / Prämiengutschein

Wenn Sie erwerbstätig sind sich beruflich fortbilden möchten, kann die Bildungsprämie Sie dabei unterstützen. Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert. Vom Prämiengutschein profitieren alle Selbständigen und Angestellten, die mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind und deren jährlich zu versteuerndes Einkommen einen bestimmten Betrag nicht übersteigt.

Mit dem Prämiengutschein der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der anfallenden Kosten für Fortbildungskurse und Prüfungen – bis zu 500 € (Stand Oktober 2013).

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.bildungspraemie.info

 

QualiScheck (Rheinland-Pfalz)

Wenn Sie aus Rheinland-Pfalz kommen und einen QualiScheck haben, können Sie diesen bei uns einreichen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://esf.rlp.de/qualischeck